Unsere Kandidaten

Listenplatz 1
Jürgen Jäkel

57 Jahre
Beruf:
Masseur und med. Bademeister, Physiotherapeut, seit 2000 Berufsfachschullehrer an der BFS Massage am Uniklinikum Erlangen
Lieblingsbuch:
„Die neapolitanische Saga“ von Elena Ferrante (4 Bde.), Meja Meergrün (alle)
meine Gedanken am Montagmorgen:
Neue Woche, neues Glück, der Montag bringt den Schwung zurück.
meine größte Schwäche:
Schokolade
meine größte Stärke:
Flexibilität, Zuhören
„ICH“ in drei Worten:
Alles ist möglich!
mein Ziel als Bürgermeister und im Gemeinderat:
Miteinander Lösungen finden!

Listenplatz 2
Carina Geist

44 Jahre
Beruf:
Abteilungsleitung der Personal- und Arbeitsvermittlung im Jobcenter Stadt Erlangen
Lieblingsbuch:
mein Fotobuch von Island
meine Gedanken am Montagmorgen:
Frühstück!
meine größte Schwäche:
meine Ungeduld
meine größte Stärke:
andere Menschen begeistern zu können
„ICH“ in drei Worten:
Jetzt. Hier. Wir.
mein Ziel im Gemeinderat:
•bedarfsgerechte und vorausschauende Planungen
•konsequente Umsetzung der Vorhaben
•optimale Information und Kommunikation
•faire Lösungen für ALLE in Großenseebach

Listenplatz 3
Marco Maiwald

56 Jahre
Beruf:
Standesbeamter (und Friedhofsverwaltung) in NEA
Lieblingsbuch:
„Die Korrekturen“ von Jonathan Franzen, „Letzte Nacht“ von Stewart O’Nan, Heinrich Bölls „Irisches Tagebuch“ & „Der Schimmelreiter“ von Theodor Storm
meine Gedanken am Montagmorgen:
…geht auch irgendwie rum…
meine größte Schwäche:
Kartoffelchips und Ungeduld
meine größte Stärke:
meine Verlässlichkeit (sagt meine Frau)
„ICH“ in drei Worten:
„Monk mag’s geordnet“
mein Ziel im Gemeinderat:
Stärkung der Verwaltung und Verbesserung der Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat. Ich würde mich freuen, wenn wir wieder mehr miteinander agieren, statt zu reagieren und vertagen.
Insbesondere ein Bürgerhaus würde Großenseebach gut zu Gesicht stehen. Ein Verkehrskonzept kann Probleme und Lösungen aufzeigen.

Listenplatz 4
Julia Klöhn

22 Jahre (18. Geburtstag einen Tag vor der Kommunalwahl)
Beruf:
Fachoberschülerin in der 12. Klasse
Lieblingsbuch:
zur Zeit wohl oder übel Schulbücher, denn meine Abschlussprüfungen für das Fachabitur rücken immer näher…
meine Gedanken am Montagmorgen:
Montage bieten 52 Neuanfänge im Jahr. Mach was draus!
meine größte Schwäche:
Nein sagen
meine größte Stärke:
Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft
„ICH“ in drei Worten:
humorvoll – organisiert – motiviert
mein Ziel im Gemeinderat:
Kindern und Jugendlichen in Großenseebach eine Stimme im Gemeinderat geben – die Omas und Opas dabei aber auf keinen Fall vergessen! Außerdem: Entscheidungen zukunftsgerichtet und im Sinne aller Bürger*innen treffen.

Listenplatz 5
Oliver Hees

55 Jahre
Beruf:
Fachreferent Betriebswirtschaft
Lieblingsbuch:
Zur Zeit die Krimi-Buchreihe „Franz Eberhofer“ von Rita Falk
meine Gedanken am Montagmorgen:
Die, die ich jeden Tag habe
meine größte Schwäche:
Mitunter zu kritisch denken und urteilen
meine größte Stärke:
Geduld und Zuhören
„ICH“ in drei Worten:
denken – planen – machen
mein Ziel im Gemeinderat:
Sachlich, zielführend und fair miteinander umgehen.

Listenplatz 6
Christian Jung

28 Jahre
Beruf:
Erzieher in der Stationären Jugendhilfe
Lieblingsbuch:
“Ein Leben ohne Müll” von Olga Witt
meine Gedanken am Montagmorgen:
Neuer Tag – Neues Glück!
meine größte Schwäche:
Selbstorganisation, aber dafür gibt es ja ein Handy!
meine größte Stärke:
Teamwork, Flexibilität, Reflexion
„ICH“ in drei Worten:
Ich schaffe das!
mein Ziel im Gemeinderat:
Gemeinsam mit den Bürger*innen ganzheitliche Strategien für die Zukunft entwickeln.

Listenplatz 7
Sonja Pernozzoli

56 Jahre
Beruf:
Hausfrau, ehem. zahnärztliche OP/QM-Assistentin
Lieblingsbuch:
„Der Medicus“ von Noah Gordon
meine Gedanken am Montagmorgen:
Erstmal einen Kaffee….
meine größte Schwäche:
Hartnäckigkeit
meine größte Stärke:
Hartnäckigkeit
„ICH“ in drei Worten:
engagiert – sozial – umweltbewusst
mein Ziel im Gemeinderat:
•eine Begegnungsstätte für Jung und Alt
•Modernisierung des Kindergartens
•Umsetzung der Ideen aus der Jugendkonferenz: z.B. Ausweitung der Sportangebote & Schaffung von Einkaufsmöglichkeiten

Listenplatz 8
Dr. Klaus Korn

64 Jahre
Beruf:
Arzt
Lieblingsbuch:
„Die Vermessung der Welt“ von Daniel Kehlmann
meine Gedanken am Montagmorgen:
Schwanken zwischen „Schade, dass das Wochenende vorbei ist.“ und „Bin gespannt, was diese Woche auf mich zu kommt.“
meine größte Schwäche:
Unpünktlichkeit
meine größte Stärke:
Hilfsbereitschaft
„ICH“ in drei Worten:
Klaus packt an.
mein Ziel im Gemeinderat:
Politik auch für die machen, die nicht so gut da stehen im Leben!

Listenplatz 9
Christina Klöhn

47 Jahre
Beruf:
Bankkauffrau
Lieblingsbuch:
Schwierig – alle Bücher von Rita Falk und Sebastian Fitzek
meine Gedanken am Montagmorgen:
Nicht gelogen: Ich freue mich auf die Arbeit!
meine größte Schwäche:
Ungeduld
meine größte Stärke:
Ehrlich und direkt – hart aber herzlich
„ICH“ in drei Worten:
Familie – Natur – Sport
mein Ziel im Gemeinderat:
Durch meine Tätigkeit im Steueramt einer Gemeinde weiß ich um die Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Projekten zwischen Verwaltung, Bürgermeister und Gemeinderat. Mein Ziel ist es, die geplanten Projekte zügig umzusetzen.

Listenplatz 10
Alexander Degmaier

44 Jahre
Beruf:
Vertriebsgebietsleiter
Lieblingsbuch:
„Denken Sie selbst“ von Vincent Ebert
meine Gedanken am Montagmorgen:
Auf geht’s!
meine größte Schwäche:
bisher noch keine Gemeinderatserfahrung
meine größte Stärke:
Teamfähigkeit
„ICH“ in drei Worten:
sozial – kritikfähig – ehrgeizig
mein Ziel im Gemeinderat:
Ich möchte mich für eine positive und zukunftsorientierte Gemeindeentwicklung für alle Altersgruppen einsetzen.

Listenplatz 11
Sandra Dubois

39 Jahre
Beruf:
Physiotherapeutin
Lieblingsbuch:
„Für immer vielleicht“ von Cecilia Ahern
meine Gedanken am Montagmorgen:
Positiv denken: Es ist der letzte Montag in dieser Woche!
meine größte Schwäche:
Ich kenne keine Freunde bei jeglicher Art von Süßigkeiten!
meine größte Stärke:
Nerven wie Drahtseile – also meistens
„ICH“ in drei Worten:
offen – stark – voll Energie
mein Ziel im Gemeinderat:
Weniger reden – Mehr tun! Für unsere Gemeinde – Für unsere Kinder – Für unser Leben in Großenseebach!

Listenplatz 12
Christian Clauß

49 Jahre
Beruf:
Krankenpfleger
Lieblingsbuch:
„Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ von Jonas Jonasson
meine Gedanken am Montagmorgen:
Gespannt, was die Woche so bringt!
meine größte Schwäche:
Manchmal zu ehrgeizig
meine größte Stärke:
Ich arbeite sehr genau und gründlich.
„ICH“ in drei Worten:
engagiert – hilfsbereit – ehrlich
mein Ziel im Gemeinderat:
•Verbesserung der Angebote für Kinder und Jugendliche
•Schaffung besserer Lebensbedingungen für die älteren Mitbürger
•Verbesserung des ÖPNV

Listenplatz 14
Joachim Jung

76 Jahre
Beruf:
Im Ruhestand; ehem. Teamleiter Engineering&Design für Energieübertragungs- und Verteilungsanl. Siemens AG
Lieblingsbuch:
derzeit„Mit der Sonne um die Welt“ von Bertrand Piccard und „Politik zum Selbermachen“ von Eva Leipprand
meine Gedanken am Montagmorgen:
Ich danke Gott für jeden neuen Tag den ich erleben darf.
meine größte Schwäche:
Die Antwort darauf überlasse ich den Menschen, die mich täglich erleben.
meine größte Stärke:
vertrauensvoller und respektvoller Umgang miteinander, mit gebotener Toleranz
„ICH“ in drei Worten:
Nichts ist unmöglich!
mein Ziel im Gemeinderat:
Miteinander für die Gemeinde und die Bürger*innen Lösungen zu erarbeiten, die sich möglichst nachhaltig auswirken unter Berücksichtigung der Aspekte: Sozial, Ökonomisch und Ökologisch.