Netiquette / Unsere Diskussionsrichtlinien

Die Möglichkeit zu kommentieren ist Bestandteil des MfG-Webangebots und der MfG-Auftritte in Sozialen Medien. Dabei soll eine freie und auch kritische Diskussion entstehen – in offenem und freundlichem Gesprächsklima. Bitte unterstützen Sie dieses Ziel: Diskutieren Sie fair und sachlich, auch wenn es mal um unterschiedliche Standpunkte geht.

Im Interesse aller Teilnehmer bitten wir Sie Folgendes zu beachten:

Die Möglichkeit Artikel zu kommentieren, bezieht sich ausdrücklich auf die dort behandelten Themen. Wenn Sie darüber hinaus Fragen zu MfG und unserem Programm haben, schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wer ein Forum, ein Gästebuch oder die Kommentarfunktion – auch in MfG-Präsenzen in Sozialen Medien – nutzt, räumt MfG das Recht ein, seine Beiträge dauerhaft zu präsentieren, sie in redaktionell gestaltete Beiträge einzuarbeiten, oder sie nach redaktionellem Ermessen auszublenden oder zu löschen.

Die Redaktion behält sich insbesondere vor, Beiträge ohne vorherige Information des Verfassers auszublenden oder zu löschen, deren Inhalt

ehrverletzend
beleidigend
Persönlichkeitsrechte verletzend
jugendgefährdend
politisch oder religiös extrem und/oder agitatorisch
rassistisch oder sexistisch
fremdenfeindlich
diskriminierend
zu Gewalt aufrufend
pornografisch
strafbar ist.
Das Einstellen solcher Beiträge in ein Forum, ein Gästebuch und Verfassen solcher Kommentare ist nicht gestattet.

Gleiches gilt für Inhalte gewerblichen und/oder werbenden Charakters. Eine Nutzung zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt.

Ebenfalls unerwünscht sind ständige Wiederholungen des gleichen Inhalts, Unfug sowie unsinnige Texte ohne inhaltlichen Zusammenhang. Bitte berücksichtigen Sie, dass sich Ihre Beiträge stets auf das Thema der Diskussion oder MFG Inhalte beziehen sollen.

Bei Links zu externen Webseiten behalten wir uns vor, verlinkte Inhalte zu überprüfen und gegebenenfalls die URL oder den gesamten Kommentar zu entfernen.