Wohn.Raum.KONZEPT

Wir von MFG behaupten:

Bezahlbarer Wohnraum ist möglich! Wir müssen gemeindliche Ressourcen sinnvoll nutzen.

Vorkaufsrecht bei der Gemeinde: Mit einem Vorkaufsrecht bei der Veräußerung von (bebauten) Grundstücken gelangt die Gemeinde an Flächen, um die Dorfentwicklung mit eigenen Ideen und gemeindlichen Konzepten voranzubringen.

Wohnraumschaffung in eigener Regie: Die Gemeinde plant bedarfsgerecht für Großenseebach und setzt die Konzepte nachhaltig um. Das Pilotprojekt dazu ist bereits in der Umsetzungsphase: das erste gemeindlich geplante Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße mit Familien- und (teilweise barrierefreien) Single-Wohnungen.

Selbstverwaltung der gemeindlichen Wohnräume: Die Gemeinde steuert die Vergabe der Wohnungen und hat Einfluss auf die Mietpreise.

Helfernetz” für Wohnraum etablieren: Innovative Ideen sind gefordert. Beispiele:

  • Biete Zimmer gegen Hilfe
  • Wohngemeinschafts-Tauglichkeit von Wohngebäuden prüfen und eine Vermittlungsbörse anbieten
  • Garagenvermittlung /-verleih von ungenutztem Parkraum zur Reduzierung der Parkplatzprobleme im öffentlichen Straßenraum

Miteinander für Großenseebach bedeutet Miteinander für sozialverträglichen und bezahlbaren Wohnraum.

Wenn wir den sozialen Wohnraum heute schaffen, sorgen wir für die soziale Sicherheit von morgen !

Beitrag von Oliver Hees, Carina Geist, Marco Maiwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.